Entspannt erziehen, glückliche Kinder und zufriedene Eltern!

 

Das hört sich für viele zunächst wie ein Satz aus einem Märchen an. In der heutigen schnelllebigen Zeit, in der sowohl Erwachsene als auch Kinder immer höherem Leistungsdruck ausgesetzt sind, führen oft Kleinigkeiten zu Stress, Diskussionen oder Streit.

 

Insbesondere in der Kommunikation zwischen Erziehern, Eltern, Lehrern und Kindern stoßen Erwachsene immer wieder an ihre Grenzen - nicht, weil sie keine guten Erzieher sind, sondern vielmehr weil sie sich in einer Konflikt- bzw. Stress-Spirale befinden. Häufig entsteht diese zunächst unbemerkt, führt früher oder später aber unweigerlich zu Spannungen in der Beziehung zu dem Kind.

 

Um diese Spirale wieder zu verlassen, muss man verstehen, wie und warum solche Situationen entstehen.

 

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus Hirnforschung und Bindungstheorie belegen diese Verhaltensstrategien eindrucksvoll. Eltern, Erzieher und Lehrer, die die Kernfragen des „Wie“ und „Warum“ und daraus folgend die passenden Antworten kennen, haben die Chance auf einen entspannten Umgang mit ihren Kindern oder Schülern und somit die Aussicht auf ein zufriedenes und glückliches Miteinander.

 

Den Weg dorthin vermitteln Doris Engel (Dipl.Päd. + MA Neuroscience) und Barbara Langhammer (Dipl.Soz.Päd. + Kinder-, Jugend und Familiencoach) in ihrem speziell für Eltern mit Kindern und für Erziehende entwickelten Training. Hierin werden die Erkenntnisse der Persönlichkeitstypografie von Dr. Dietmar Friedmann vorgestellt und eine funktionierende, leicht anwendbare Möglichkeit aufgezeigt, die Konflikt- und Stress-Spirale zu verlassen und zu vermeiden.

 

„Fragen wie „Wie deute ich das Verhalten eines Kindes richtig?“, „Wie kann das Kind mich besser verstehen?“ oder „Warum ist das Kind so anders als ich?“ sind nur einige Themen, mit denen sich Eltern und Erziehende im alltäglichen Umgang mit Kindern beschäftigen.